Ein Beispiel, dass es funktioniert

Das möglicherweise einzige Gesellschaftsmodell, dass ein dauerhaftes Überleben einer intelligenten
Spezies in einer Technologiegesellschaft ermöglicht und dass sich aus dem großen
Zusammenhang ergibt, wurde in Spanien in den dreißiger Jahren schon geschaffen, wie diese
Dokumentation zeigt (arte, Die Utopie leben). Es ist die erste anarchistische Revolution.

 

https://www.youtube.com/watch?v=0uNSjlCkxwA

 

Am Ende der Dokumentation gibt es die wohl entscheidende Aussage: Die kollektiv verwalteten
Betriebe hatten eine doppelt so hohe Produktivität erreicht, wie vor der kollektiven
Verwaltung (und dass in wenigen Jahren, im ständigen Kriegszustand, unter Boykott und
Rohstoffmangel und ständigen Angriffen). Ausreichend Produktivität ist eine unbedingte
Voraussetzung für den dauerhaften Bestand einer Gesellschaft.

 

Gescheitert ist es also nicht an mangelnder Produktivität (wie das zentralistisch organisierte

sozialistische Modell), sondern an dem zu starken Widerstand zentralistischer Systeme,
in diesem Fall der alten spanischen Regierung, aber auch an der junge Sowjetunion unter
Stalin und Deutschland unter Hitler.

 

Das Beispiel zeigt, wie das Wirtschaften in kollektiver Form Effizienzpotenziale freisetzt, die
allen Menschen mehr Lebensqualität, Freiheiten, Wohlstand und Frieden geben könnten.

 

Man stelle sich vor, dass damals offensichtlich erfolgreiche Gesellschaftsmodell wäre nicht
gewaltsam beendet worden und hätte sich weltweit durchgesetzt. Dann gäbe es heute (vielleicht)
keine Bankenkrise, Ukrainekrise, Flüchtlingskrise, soziale Armut und unerhörten
Reichtum, eine ständige Bedrohung durch Atomwaffen und explodierende Atomkraftwerke,
Umweltverbrauch und Verschmutzung, Krisen und Kriege.