Sozialismus Teil 2 (Abschnitte 5.3. und 5.4.)

Welche Probleme gab es mit diesem System?

 

Es bildeten sich neue Eliten, die von der Masse nicht abgewählt werden konnten.

 

Es gab eine starke Ideologisierung. Der Klassenfeind musste immer klar benannt werden.
Kritische Menschen wurden schnell als Feind des Systems abgestempelt und bekämpft.

 

Das System war weniger produktiv, auf Grund der geringeren Möglichkeiten Innovationen
durchzusetzen, der ständigen Ideologisierung, der langen und oft ineffizienten Entscheidungswege
bei der staatlichen Ressourcenbewirtschaftung und der allgemeinen Demotivation
der Menschen auf Grund mangelnder Möglichkeiten einer echten Mitgestaltung und
Mitbestimmung bei notwendigen Veränderungen und Reform des Systems.

 

Aus dem zentralistischen System "entwickelter Sozialismus" sollte sich laut Marx und Engels
der dezentral organisierte Kommunismus entwickeln. Wann hat sich in der Geschichte ein
zentralistisches System selbst abgeschafft? Wann haben Eliten ihre elitäre Machtposition
von selbst aufgegeben?

 

Wir sehen, woran das System letztendlich gescheitert ist. Zentralistische Strukturen erzeugten
systemische Ineffizienten und schränkten die Handlungsmöglichkeiten des Einzelnen ein.
Das führte zur ökonomischen Schwäche und damit zum Rückfall in das alte nicht stabile und

ständig Krisen erzeugende kapitalistische System.